AGB

AGB (Allgemeine Geschäfts – und Kursbedingungen)

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen kommen bei jeder Anmeldung zur Anwendung.

Bei allfälligen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an mich.
Tel. 079 585 50 50 oder per E-Mail:

Vertragspartner
Fahrschule Gabi Senn
Baltenschwilerstr.43
8962 Bergdietikon

Allgemeine Bedingungen

Der Vertrag zwischen dem Fahrschüler und der Fahrschule tritt bei Anmeldung (schriftlich, mündlich, telefonisch oder online) in Kraft und endet automatisch nach der bestandenen praktischen Führerprüfung. Die Fahrschule Gabi Senn verpflichtet sich, den Fahrschülern unter den nachstehenden Bedingungen eine einwandfreie und ordnungsgemässe Ausbildung zu gewährleisten, welche den Anforderungen des Schweizerischen Strassenverkehrsgesetzes für die Zulassung von Personen zum Strassenverkehr entspricht.

Ziel

Ziel ist die Erlangung des Führerausweises für die Kategorie B oder Kategorie A gemäss den Schweizerischen Prüfungsanforderungen für die theoretische und praktische Führerprüfung.

Lektionsdauer

Eine Fahrlektion für die Kategorie B dauert 50 Minuten.
Eine Doppellektion dauert 100 Minuten.

Versicherung

Fahrschüler sind während des praktischen Unterrichts sowie der offiziellen Führerprüfung durch die Fahrschule Gabi Senn versichert. An die Kosten der Versicherung bezahlt der Fahrschüler einen einmaligen Betrag von CHF 120.–, der am ersten Unterrichtstag bar bezahlt werden muss.

Ausschluss des Versicherungsschutzes

Die Versicherung gilt nur für Fahrten, bei welchen die Fahrlehrer der Fahrschule Gabi Senn anwesend sind und für die Führerprüfung mit dem Experten.

Preise

Die Preise sind im Internet sowie in der Fahrschule veröffentlicht.
Die Fahrschule Gabi Senn behält sich das Recht von Preisanpassungen vor.

Zahlungsbedingungen

Fahrlektionen sind vor oder nach einer Lektion bar zu bezahlen.
Abos sind zahlbar in bar nach der 2. Lektion.
An – und Rückfahrt inkl. Prüfung werden mit 2 Lektionen berechnet.
Sämtliche Fahrstunden müssen bis zur Führerprüfung beglichen sein.

Die Fahrschule Gabi Senn behält sich das Recht vor bei nicht Bezahlung von Leistungen, nach einer Mahnung ein Inkassobüro einzuschalten.

Kurzfristige Abmeldungen von Lektionen und Verspätungen

Vereinbarte Lektionen müssen mindestens 48 Stunden im Voraus telefonisch abgemeldet werden. Ansonsten wird die Lektion zum vollen Preis verrechnet. (Ausgenommen Krankheit und Unfall mit Arztzeugnis). Erscheint ein Fahrschüler zu spät zum Unterricht geht die verlorene Zeit zu Lasten des Fahrschülers.

Alkohol und Drogen

Die Fahrschule behält sich das Recht vor, bei Verdacht auf Alkohol- oder Drogenkonsum die Lektion zu annulieren und die Lektion zu verrechnen.

Kursbedingungen

Kursorganisation

Aus organisatorischen Gründen behalten wir uns vor, Kurse zeitlich zu verschieben oder zusammenzulegen, den Kursort zu ändern oder bei Unterbelegung zu annullieren.

Kursorte und Durchführung

Um unsere Kurse unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, wird für die Kurse eine minimale und maximale Teilnehmerzahl festgelegt.

Nothelferkurs: mind. 4, maximal 12 Teilnehmer.
Verkehrskundeunterricht: mindestens 5, maximal 12 Teilnehmer.
Die Kursplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.
Bei ungenügender Teilnehmerzahl wird der Kurs nicht durchgeführt, verschoben oder mit einem anderen Kurs zusammengelegt.
Das Kursgeld für den Verkehrskunde-Kurs muss ein paar Tage vor Kursbeginn einbezahlt sein.
Das Kursgeld für den Nothilfe-Kurs ist zu Beginn des Kurses in bar zu bezahlen.

Vereinbarte Kurse müssen mindestens 4 Arbeitstage vor Kursbeginn abgesagt werden, ansosten werden wir sie in Rechnung stellen.

Kursprogramm – und Preisänderung

Kursprogramm – und Preisänderungen bleiben vorbehalten.